VERSAMMLUNGSSTÄTTENVERORDNUNG
Grundlagen und Hilfestellung bei der Umsetzung

Seminarbeschreibung
Die Versammlungsstättenverordnung stellt die Rechtsgrundlage für alle Versammlungsstätt-
en dar, die mehr als 200 Besucher (im Freien ab 1.000 Personen, Sportstadien ab 5.000
Personen) fassen. Sie regelt die Anforderungen an die Versammlungsstätte und enthält
Sicherheitsvorschriften für den Betreiber und den Veranstalter. Da die Vorschriften sehr kom-
plex und umfassend sind, liegt der Schwerpunkt dieses Seminars auf dem sicheren Betrieb
von Versammlungsstätten und den Verantwortungsbereichen des Veranstalters.

Inhalte
  Grundlegende Betriebsvorschriften der VStättVO
  Erkennen von Gefährdungen
  Worauf ist bei der richtigen Bestuhlung zu achten?
  Wie müssen Fluchtwege beschaffen sein?
  Wie wird die max. Zuschauerzahl ermittelt?
  Brandschutz in Versammlungsstätten

Ziel
Die Teilnehmer lernen, Veranstaltungen sicher durchzuführen und Sicherheitsmängel selbst-
ständig zu erkennen und sie anschließend zu beheben.