AUFSICHT FÜHRENDE PERSON IN VERSAMMLUNGSSTÄTTEN
 

Überblick
Schulen, Bürgerhäuser und Räumlichkeiten, die nicht in die Versammlungsstättenverord-
nung fallen, erfordern in der Regel keinen Meister der Veranstaltungstechnik. Dennoch ist es
empfehlenswert, einen kompetenten Ansprechpartner mit Basiswissen vor Ort einzusetzen.

Indem Sie für Ihr Haus eine „Aufsicht führende Person“ einrichten, qualifizieren Sie Ihre
Mitarbeiter, laufende Arbeiten auf Bühnen oder Szenenflächen fachmännisch zu be-
aufsichtigen. In diesem Lehrgang bereiten wir Ihre Mitarbeiter intensiv auf deren Funktion
als "Aufsicht führende Person in Versammlungsstätten" vor.

Inhalte
Grundkenntnisse der gesetzlichen Regelungen für Versammlungsstätten
  Einsatz und Verantwortung von sachkundigen Aufsichtspersonen
  Beurteilung von Gefährdungen
  Erarbeitung von Schutzmaßnahmen
  Vorbeugender Brandschutz
  Pyrotechnische Effekte
  Unterweisung von Mitwirkenden
  Praxisnahe Übungen

Ziel
Sensibilisierung und Qualifizierung der verantwortlichen Mitarbeiter von Schulaulen, Bürger-
häusern oder anderen Versammlungsstätten.